Munscheidstr. 14 in 45886 Gelsenkirchen

Jetzt anrufen 0209 - 8830 6760

Anonyme Suchmaschinen – eine Alternative zu Google?

M.Sc. Chris Wojzechowski

Anonyme Suchmaschinen legen einen besonderen Wert auf Privatsphäre. Es werden weniger bis gar keine Informationen gesammelt und verarbeitet. Das Suchen nach Krankheiten, Symptomen oder anderen Befindlichkeiten beinhaltet sensible Erkenntnisse über einen selber. Und auch das Informieren über Produkte oder Dienstleistungen kann über eine Suchmaschine durchgeführt werden. In den letzten Jahren ist jedoch erkennbar, dass mehr und mehr Menschen sich für anonyme Suchmaschinen entscheiden.

Von DuckDuckGo bis hin zu Startpage gibt es zahlreiche Suchmaschinen, die weder personenbezogene noch andere Daten wie z.B. Informationen über den Browser, sammeln. Das verwässert zwar die Qualität der Sucherergebnisse, doch damit können sich Menschen zunehmend abfinden.

Anonyme Suchmaschinen gibt es mittlerweile viele – DuckDuckGo ist die bekannteste!

Es ist ein wirklich außergewöhnlicher Name, über den wir bereits berichtet haben. Die Suchergebnisse von DuckDuckGo sind anonym und teilweise hilfreicher und zielgerichteter als die von Google. So zeigt die Suchmaschine, von der das Aushängeschild eine Ente ist, schnell Codebeispiele an und wird damit für eine geeignete Suchmaschine für Programmierer. Vor kurzem konnte die DuckDuckGo Suchmaschine die Grenze von 100 Millionen Suchanfragen pro Tag knacken (11. Januar 2021). Wer einen Blick in den Traffic Graphen wirft, der erkennt: Mit der Suchmaschine geht es steil bergauf!

Anonyme Suchmaschinen DuckDuckGo
DuckDuckGo hat sich zu der beliebtesten Suchmaschine für den Datenschutz und die Privatsphäre etablieren können. (Quelle: Screenshot DuckDuckGo.com)

An den Ergebnissen der Suche wird permanent weiterentwickelt. Neues Features finden ihren Weg in die Ergebnisse und beschleunigen das Finden. Noch punktet Google vor allem mit exzellenten Suchergebnissen und weiteren Funktionen. Allerdings hat die entige-Suchmaschine bereits eine Kartenfunktion implementiert und mustert sich so von Jahr zu Jahr zu einer echten Alternative. Für DuckDuckGo gibt es auch mobile Apps z. B. aus dem App Store.

startpage – die diskreteste Suchmaschine der Welt!

StartPage bzw. ixquick wird von einem holländischen Unternehmen namens Surfboard Holding B.V. betrieben. Die in rot/blau gehaltene Meta-Suchmaschine gibt es bereits seit 1998 und kann mit manchen Argumenten ebenfalls überzeugen. Wer von einer Suche keine Codebeispiele oder sonstigen Features erwartet, der ist mit startpage gut bedient.

Die anonyme Suchmaschine ixquick
Nach eigenen Angaben diskreteste Suchmaschine der Welt. (Quelle: Screenshot startpage.com)

Bei dieser Suchmaschine werden die gewohnt guten Suchergebnisse von Google geliefert – jedoch anonymisiert. Es wird keine zugeschnittene Werbung mehr angezeigt – Werbung gibt es aber noch!

Anonyme suchmaschine ixquick erklaerung
Das Versprechen von ixquick.com (Quelle: Screenshot ixquick.com)

StartPage hat seit dem 14.07.09 ein europäisches Datenschutz-Gütesiegel. Außerdem ist die Suchmaschine bei der niederländischen Behörde für Datenschutz registriert und verwendet die stärkste SSL-Verschlüsselung unter den Suchmaschinen. Argumente, die einen dazu überzeugen sollen sich der Suchmaschine anzuvertrauen. Auch für diese Suchmaschine gibt es eine mobile App.

In der Vergangenheit konnte Startpage auch unter ixquick erreicht werden. Das ist bereits seit einiger Zeit nicht mehr möglich. Da die Nachfrage an der Stelle wohl so groß gewesen ist, gibt es auch ein offizielles Statement.


Keinen Beitrag mehr verpassen – jetzt eintragen

Jetzt E-Mail eintragen, bestätigen und keinen Beitrag verpassen!



Yacy – die dezentrale, anonyme Suchmaschine!

Ein außergewöhnliches Konzept für Suchmaschinen greift Yacy auf. Anstatt auf einen Anbieter zu setzen wird die Last auf alle Beteiligten verteilt. Das ganze kennen die meisten unter einem Peer-to-Peer bzw. P2P Netzwerk und genießt einen eher schlechten Ruf. Ganz dem Motto „zusammen sind wir stärker“ verkauft Yacy das Argument der Dezentralisierung. Einige Vorteile hat das Konzept aber trotzdem.

Die Suchmaschine ist praktisch ausfallsicher, unabhängig von Firmen, geschützt vor Zensur und kann im Intranet eingesetzt werden. Auf der anderen Seite hängen die Ergebnisse von den zur Verfügung stehenden Peers ab. Die steigende Beliebtheit sorgt in letzter Zeit aber für ausreichende Informationen im Netzwerk.

Ein weiterer Nachteil ist die Installation von Software. Die gängigen Browser bauen keine Peer-2-Peer Verbindung zu anderen Rechnersystemen auf. Für Windows, Linux und macOS gibt es die entsprechenden Softwarepakete, um sich dem Netzwerk anzuschließen. Eine mobile App gibt es leider nicht. Da die Suche etwas anders ist, kann man sich auf dem YouTube-Account von Yacy einige Tutorials anschauen.

Foto des Autors

M.Sc. Chris Wojzechowski

Mein Name ist Chris Wojzechowski und ich habe vor wenigen Jahren meinen Master in Internet-Sicherheit in Gelsenkirchen studiert. Ich bin einer von zwei Geschäftsführern der AWARE7 GmbH und ausgebildeter IT-Risk Manager, IT-Grundschutz Praktiker (TÜV) und besitze die Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG. Unser Brot und Buttergeschäft ist die Durchführung von Penetrationstests. Wir setzen uns darüber hinaus für ein breites Verständnis für IT-Sicherheit in Europa ein und bieten aus diesem Grund den Großteil unserer Produkte kostenfrei an.