Munscheidstr. 14 in 45886 Gelsenkirchen

Jetzt anrufen 0209 - 8830 6760

Twitter Listen erstellen – so gehts!

M.Sc. Chris Wojzechowski (IT-Risk Manager, IT-Grundschutz Praktiker (TÜV)

Twitter ist eine soziale Plattform, auf der die Nutzer Kurznachrichten verfassen und veröffentlichen können. Viele Prominente besitzen eigene Twitter-Accounts und teilen aktuelle Informationen über diesen Account. Um eine Übersicht über die Accounts zu behalten, denen man selber folgt, gibt es Listen. Wir erklären, wie man solche Twitter Listen erstellen kann und welche Einstellungsmöglichkeiten es gibt.

Twitter Listen und deren Vorteile

Jeder der Twitter nutzt, weiß, dass anders als bei Facebook nicht die Freundschaften im Vordergrund stehen, sondern die Kurznachrichten, die sogenannten Tweets. In einem Feed bekommen Twitter-Nutzer Nachrichten von anderen Twitter-Nutzern angezeigt, denen sie folgen. Im Laufe der Zeit können sich viele Accounts ansammeln, denen man folgt, dementsprechend ist der eigene Feed sehr gut gefüllt.

Damit man bei dieser großen Anzahl an Tweets den Überblick behalten kann bzw. diese Tweets sortieren kann gibt es Listen. In solchen Listen kann man einen weiteren Feed erstellen, der nur mit Tweets gefüllt wird, die von Nutzern verfasst wurden, die der Liste hinzugefügt wurden.

Twitter Liste erstellen am PC

Um eine Liste vom PC zu erstellen müssen wir uns zunächst auf der Twitter-Webseite einloggen. Nachdem wir erfolgreich eingeloggt sind sehen wir in der Mitte unseren Feed. Um eine eigene Liste zu erstellen müssen wir in der linken Seite auf den Button „Listen“ klicken.

Anschließend öffnet sich eine Darstellung in der wir unsere Listen verwalten können. Um eine neue Liste zu erstellen müssen wir auf das Dokument-Symbol mit dem Plus klicken, welches sich oben rechts befindet.

Nachdem wir dieses Symbol angeklickt haben können wir unserer Liste einen Namen geben und eine Beschreibung hinzufügen. Eine weitere Option ist es die Liste auf „privat“ zu ändern. Die Standardeinstellung sorgt dafür, dass die erstellte Liste „öffentlich“ ist, dass heißt andere Twitter-Nutzer können diese Liste sehen und selbst benutzen.

Setzt man seine Liste dagegen auf „privat“ kann keiner diese Liste sehen. Nachdem diese Einstellungen durchgeführt wurden, wird man auf eine Seite weitergeleitet auf der man Twitter-Accounts über einen Haken zu der Liste hinzufügen kann.

Twitter Liste erstellen am Smartphone

Wir beziehen uns in der Anleitung auf die Twitter-App die Sie im AppStore bzw. im Play Store erhalten können. Sind Sie erfolgreich eingeloggt müssen Sie zunächst oben links auf Ihr Profilbild klicken. Anschließend öffnet sich auf der linken Seite des Bildschirms mehrere Reiter.

Hier wählen Sie ebenfalls „Listen“ aus und gelangen auf folgende Seite:

Anders als bei der Erstellung am PC befindet sich hier der Button unten rechts auf dem Bildschirm. Nachdem Sie auf den Button geklickt haben können Sie einen Namen und eine Beschreibung für Ihre Liste angeben. Anschließend werden Sie bei einem iOS Gerät direkt weitergeleitet und können Twitter-Accounts zu Ihrer Liste hinzufügen. Bei Android Geräten müssen Sie auf den jeweiligen Account direkt drauf gehen, anschließend oben rechts auf die drei Punkte klicken und auswählen, dass dieser Account zur Liste hinzugefügt werden soll.


Keinen Beitrag mehr verpassen – jetzt eintragen

Jetzt E-Mail eintragen, bestätigen und keinen Beitrag verpassen!



Listen von anderen Nutzern folgen

Wie wir bereits kennengelernt haben können wir Listen „privat“ und „öffentlich“ machen. Bei der „privaten“ Version hat kein anderer Twitter-Nutzer Einsicht in diese Liste. Bei „öffentlichen“ dagegen sehen andere Nutzer diese Liste und können dieser ebenfalls folgen. Damit wir Listen von anderen Nutzern folgen können müssen diese logischerweise auf „öffentlich“ gestellt sein.

Die Vorgehensweise ist bei allen Geräten gleich, dass heißt die Schritte sind sowohl am PC, als auch an einem iOS oder Android Gerät identisch. Zunächst müssen Sie auf das Profil eines anderen Nutzers gehen. Oben rechts befinden sich drei Punkte, nachdem Sie diese angeklickt haben öffnet sich eine Ansicht mit verschiedenen Reitern. Einer der Reiter lautet „Listen anzeigen“, klicken Sie auf diesen Reiter öffnet sich eine Ansicht mit allen „öffentlichen“ Listen dieses Nutzers:

Die öffentlichen Listen des BSI-Accounts. (Quelle: https://twitter.com/BSI_Bund/lists)

Durch ein Klick auf die Liste können wir sehen welche Accounts in dieser Liste gefolgt werden und können durch einen Klick auf „Folgen“ dieser Liste ebenfalls folgen.

Foto des Autors

M.Sc. Chris Wojzechowski (IT-Risk Manager, IT-Grundschutz Praktiker (TÜV)

Mein Name ist Chris Wojzechowski und ich bin einer von zwei Geschäftsführern der AWARE7 GmbH. Unser Butter & Brotgeschäft ist die Durchführung von Penetrationstests. Wir setzen uns darüber hinaus für ein breites Verständnis für IT-Sicherheit in Europa ein und bieten aus diesem Grund den Großteil unserer Produkte kostenfrei an.