Munscheidstr. 14 in 45886 Gelsenkirchen

Jetzt anrufen 0209 - 8830 6760

IT-Security Blog

Lesen Sie über 500 kostenfreie Beiträge rund um Hacking, Malware und Betrugsmaschen im Internet.

NoScript Plugin – Auf Nummer sicher gehen!

NoScript ist ein Plugin für den Firefox Browser von Mozilla. Mithilfe dieses Plugins wird das Laden von aktiven Inhalten auf Websites verhindert. Dies hat jedoch entscheidende Vor- und Nachteile. Viele Websites bestehen größtenteils aus aktiven Inhalten. Hat man das Plugin installiert, spürt man vorerst nur Nachteile. Das Prinzip des Plugins funktioniert nämlich nach dem Whitelisting Prinzip:

Zuerst alles verbieten – außer das erlauben, was der Nutzer gestattet.

Aber die Arbeit lohnt sich. Die Sicherheit beim surfen steigt enorm, da feindselige Skripte unterbunden werden. So kann verhindert werden, dass das Skript Code nachladen kann, der Schaden anrichtet.

weiterelesen

Browser Fingerprint – Der einzigartige Browser!

Über technische Hilfsmittel wie den Cookies wird es Webmastern ermöglicht wiederkehrende Besucher zu identifizieren. Diese lassen sich jedoch untersagen, löschen oder blockieren. Etwas anders sieht es beim Browser Fingerprint aus. Übersetzt man Browser „Fingerprint“ erhält man zu deutsch den Browser „Fingerabdruck“. Der Fingerabdruck selber sollte hier nicht so einzigartig angesehen werden wie bei Menschen. Jedoch ähnelt er diesem stark.

weiterelesen

Do Not Track Einstellung im Browser aktivieren!

Das messen und erfassen von Daten spielt in der heutigen digitalen Zeit ja eine beachtliche Rolle. So einige Unternehmen und Startups, die offensichtlich kein Geschäftsmodell haben bei dem es Geld zu verdienen gibt, überleben trotzdem. Dank der Daten. Es gibt ein schlaues Zitat von Peter Drucker, welches an dieser Stelle passt:

Was du nicht messen kannst, kannst du nicht lenken!1

Wer die Daten und das Wissen hat, der ist am Zuge. Nicht viel anders ist es bei Facebook oder Google. Oder haben sie als Privatperson schon einmal für diese Dienste Geld bezahlt?

weiterelesen

Pokemon Go als Influencer für Malware

Pokémon Go – ein Hype um ein Spiel, um das man im Augenblick einfach nicht drumherum kommt. Selbst Freunde und Verwandte verhalten sich wie vor 20 Jahren, als die rote und blaue Edition erschienen sind. Das Ziel ist noch immer das gleiche – schnellstmöglich ein hohes Level erreichen und seltene Pokémons zu fangen.

Das hat jetzt einen etwas anderen Charakter. Denn Pokemon ist das erste Spiel mit einem gut durchdachten Konzept, wie man Augmented Reality mit einem Spielerlebnis verknüpfen kann.

weiterelesen

Mit ShadyURL Links böse aussehen lassen!

Nachrichten, deren Zeichen stark begrenzt sind, wie z.B. bei Twitter, sind oft ungeeignet für das teilen von Links. Das war die Ursprungsidee von Verkürzungsdiensten. Mittlerweile gibt es deshalb zahlreiche Dienste, die die URL – also die Internetadresse – stark verkürzen. Beliebte Dienste sind z.B.: Goo.gl (mittlerweile eingestellt) Bit.ly Buffer.com uvm. Das … weiterelesen

MyActivity – Googles Übersicht über deine Daten

Google speichert Daten – Und lässt dich mit MyActivity reingucken! Welche Daten speichert Google in welchem Umfang? Diese Frage soll MyActivity beantworten! Das Google Informationen speichert ist nichts neues und dürfte auch niemanden mehr überraschen. In Verbindung mit Werbung sind die persönlichen Daten (offensichtlich) einen Haufen Geld wert. Jemand bekommt jedoch auch nur Daten, dem man auch vertraut.

weiterelesen