Munscheidstr. 14 in 45886 Gelsenkirchen

Jetzt anrufen 0209 - 8830 6760

Dieser Fussballclub wird am häufigsten als Passwort verwendet!

Dr. -Ing. Matteo Große-Kampmann (ISO 27001 Lead Auditor)

Häufig werden Fussballclubs als Passwort verwendet. Wie oft genau? Das haben wir  uns mal genauer angeschaut! Registriert ist man auf Plattformen, Websites oder in Apps schnell – wenn da das lästige Passwort nicht wäre. Aber wie soll man sich die ganzen Passwörter merken? Offensichtlich greifen viele Menschen bei der Vergabe von Passwörtern auf Ihre Fussballclubs zurück. Diese werden, zumindest teilweise, überraschend häufig als Passwort verwendet. Wie oft genau? Das erfahrt ihr aus unserer Zählung!

„schalke04“ ist der Fussballclub, der am häufigsten als Passwort verwendet wird!

Der Unterschied zwischen dem Erst- und Letztplatzierten ist umfangreich. Zwischen dem in Gelsenkirchen ansässigen Fussballclub Schalke04 (1. Platz) und dem in Nürnberg (18. Platz) liegen ca. 50.000 Verwendungen. Wo euer Fussballclub auftaucht? Schaut in dieser Liste nach, sucht euren Lieblingsclub.

PlatzBundesligavereinAnzahl Verwendungen
1Schalke50.762
2Berlin40.960
3Dortmund20.026
4Hannover15.235
5München12.903
6Stuttgart9.980
7Frankfurt7.746
8Bremen6.518
9Leverkusen4.791
10Freiburg3.383
11Mönchengladbach3.048
12Leipzig2.692
13Düsseldorf2.684
14Mainz2.463
15Augsburg2.379
16Wolfsburg1.780
17Hoffenheim797
18Nürnberg633

Wie es zu diesen Zahlen kommt? Unterschiedliche Gründe sprechen für – bzw. gegen die Verwendung diverser Passwörter. Wir versuchen uns in der Erklärung, warum „schalke04“ auf Platz 1 ist:

Die Standardvoraussetzungen bei der Vergabe von Passwörtern sind mittlerweile:

  • Mindestens 6 Zeichen
  • Buchstaben
  • Zahlen

Je nach Plattform, Website oder App gibt es diese Vorgaben in strenger und lockerer. Das „Schalke04“ erfüllt aber die meisten Anforderungen. Im Gegensatz zu Schalke04 ist „BVB09“ für viele Formulare schlichtweg zu kurz. Eventuell weichen Fans von BVB09 dann doch zu den Gelsenkirchenern über und nehmen „schalke04“ als Passwort? Darauf würde bei Hardcore-Fans auch niemand drauf kommen. Könnte auch ein Sicherheitsfeature sein.


Keinen Beitrag mehr verpassen – jetzt eintragen

Jetzt E-Mail eintragen, bestätigen und keinen Beitrag verpassen!



Einen Fussballclub als Passwort wählen? Eine schlechte Idee!

Am Ende aller Spekulation muss noch erwähnt werden, das egal welches Passwort man wählt, es keinerlei Personenbezug haben sollte. Dazu zählen auch der Fussballclub, Hobbies, Namen von Freunden oder Familienmitgliedern. Vorgefertigte Passwortlisten gibt es in vielen Varianten.

Eine personalisierte Passwortliste aus den Fussballclubs dieser Welt zu erstellen ist keine große Herausforderung. Wenn sich diese Information bereits eignet, um das eigene Passwort zu erraten, hätte man sich bei der Vergabe etwas mehr Mühe geben sollen.

Zur Ermittlung der Zahlen

Für unsere Recherche haben wir die 5.5 Milliarden gestohlenen Datensätze von Troy Hunt zur Hilfe genommen. Weitere Informationen bzgl. der Zahlen geben wir gerne auf Nachfrage raus: kontakt@aware7.de

Foto des Autors

Dr. -Ing. Matteo Große-Kampmann (ISO 27001 Lead Auditor)

Mein Name ist Matteo Große-Kampmann. Gemeinsam mit Chris Wojzechowski habe ich die AWARE7 GmbH in Gelsenkirchen gegründet.