2022 / Offensive Services

Was ist Pentest as a Service?

Wer kontinuierlich bemüht ist seine Infrastruktur und Anwendungen auf IT-Sicherheit untersuchen zu lassen, für den kann Pentest as a Service relevant sein. Die fortschreitende Digitalisierung bringt viele Vorteile mit sich. Unternehmen können schneller und flexibler arbeiten, sowie auf Veränderungen flexibler reagieren. Doch die digitale Vernetzung und das Internet, sowie sämtliche digitale Infrastrukturen bergen auch Gefahren. Ein vertrauenswürdiger Partner kann für die Erhöhung des IT-Security Reifegrads sorgen.

Die Angreifer werden kreativer. Das Know-How fehlt vielen Organisationen

Hacker werden immer dreister und versuchen mit aller Kraft Informationen, Daten oder Geld von Personen oder Unternehmen zu stehlen. Pentest as a service hilft dabei, sich vor Hackern zu schützen. Selbstverständlich werden dadurch auch die Folgen des Hackens vermieden. Besonders Unternehmen oder Konzerne, welche sich mit Software- oder Produktentwicklung beschäftigen, sind durch Angriffe Unternehmensexterner besonders gefährdet und sollten präventive Maßnahmen ergreifen.

Ein Pentest sollte einmal im Jahr durchgeführt werden. Da dies aber oftmals nicht ausreicht, um Unternehmen umfassend zu schützen, kann es ratsam sein einen dauerhaften Partner bzw. Pentest as a Service in Anspruch zu nehmen. Dieses Angebot ermöglicht es, zeitlich flexibel und auf das Unternehmen abgestimmt, ebendiese Pentests durchzuführen. So genießen Kunden einen vollumfänglichen Service, welcher gezielt auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen eingeht. Der Pentest kann zum Beispiel monatlich oder quartalsweise durchgeführt werden.

Schutz vor den verschiedensten Angriffen

Dank ausgefeilter und ausgeklügelter Maßnahmen sinkt die Wahrscheinlichkeit, das Angreifer in Zukunft erfolgreich sind. Da die Art der Angriffe so komplex ist, lohnt es sich, den Schutz des Unternehmens nicht dem Zufall zu überlassen. Pentests schützen vor unterschiedlichsten Angriffen, die im Folgenden kurz aufgeführt werden.

  • Angriffe von Außentätern: Hacker versuchen von außen auf interne Ressourcen zuzugreifen. Auch die Kompromittierung von erreichbaren Anwendungen kann ein Ziel sein.
  • Angriffe von Innentätern: Wie hoch ist der Schaden, wenn es ein Angreifer durch die Sicherheitsmaßnahmen geschafft hat? Die Antwort darauf liefert der interne Pentest
  • Angriffe auf die Infrastruktur: Wie viele Systeme findet ein Krimineller und wie könnte ein mögliches Vorgehen sein? Dieser Frage gehen Pentester sehr häufig nach
  • Angriff auf eine Anwendung: Verhält sich die Anwendung so, wie es erwartet wird? Funktioniert der Daten-Upload, Dateneingabe und Cookie-Handling so wie geplant? Dies wird untersucht, wenn eine Anwendung im Fokus steht.

Schwachstellen erkennen und sich gezielt vor Angreifern schützen

Es ist äußerst wichtig, potentielle Schwachstellen zu erkennen und Angreifern zuvorzukommen. Dabei kann ein Pentest as a Service helfen. Somit erhält man einen Überblick über die Wirksamkeit der implementierten Sicherheitsmaßnahmen und kann herausfinden, wo das Unternehmen am anfälligsten für Bedrohungen ist. Somit können regulatorische sowie organisatorische Anforderungen erfüllt werden.

Verbesserungsmaßnahmen zur Erhöhung des Schutzes können in einem nächsten Schritt gezielt und effizient durchgeführt werden. Es handelt sich hierbei um eine Maßnahme, die Unternehmern den Kopf freihält, damit wieder Zeit für die wichtigen Dinge im Leben bleibt.

Geld sparen durch Pentest as a Service?

Zunächst kostet ein PaaS natürlich Geld. Anstatt aber zu einem Zeitpunkt viel, kostet der Pentest as a Service Dienst jeden Monat eine Pauschale .Aber wenn man die Ausgaben mit dem Nutzen, welcher damit einhergeht, vergleicht, handelt es sich hierbei um eine äußerst sinnvolle Investition.

Wenn man sich also schon im Vorhinein um ein Identifizieren der Sicherheitslücken kümmert, ist dies im Vergleich wesentlich günstiger, als wenn man sich im Nachhinein um die Beseitigung der Folgen des Hackerangriffs kümmern muss. Der Wiederherstellungsprozess nach einem Angriff durch Hacker kann ein Unternehmen teuer zu stehen kommen. Im Grunde amortisiert sich ein Pentest schneller als er bezahlt ist.

Unentdeckte Schwachstellen und Sicherheitslücken identifizieren

Bedrohungen im Internet ändern sich laufend und passen sich mit der Zeit immer erneut an die Infrastruktur an. Anwendungen, Systeme und Netzwerke können Sicherheitslücken aufweisen, die von Personen unter Umständen gar nicht bemerkt werden. Wenn man sich selbst um das Identifizieren von Schwachstellen kümmert, handelt es sich um einen ständigen Wettlauf, diese Lücken vor potentiellen Angreifern zu entdecken.

Deswegen ist es umso wichtiger, den Hackern einen Schritt voraus zu sein und Pentest as a Service in Anspruch zu nehmen. Es handelt sich hierbei um die effektivste Methode, um den aktuellen Stand der Cybersicherheit im Unternehmen zu ermitteln zu können. Somit richtet man in kürzester Zeit einen Schutz vor Bedrohungen ein.

Image und Kundentreue des Unternehmens bewahren

Neben dem finanziellen Schaden, welcher nach einem Hackerangriff eintritt, können auch die Reputation des Unternehmens und das Vertrauen der Kunden im Gefahr sein und bleibende Schäden erleiden. Im Zuge eines Hackerangriffs kann es vorkommen, dass sensible Kundendaten an die Öffentlichkeit kommen. Die Folgen dieses Szenarios wären fatal und könnten ein Unternehmen in den Ruin treiben.

Dies kann außerdem zu einem massiven Vertrauensverlust führen und dem Ruf und Erfolg des Unternehmens enorm schaden. Deswegen ist es umso wichtiger, dass es gar nicht erst so weit kommt und das Unternehmen vollumfassend geschützt ist. Der Ruf des Unternehmens und die Loyalität der Kunden können auf diesem Weg also nachhaltig bewahrt werden.

Vorschriften und Gesetze zum Thema Cybersicherheit einhalten

Gewisse Branchen erfordern es, dass man sich an diverse Standards und Gesetze hält. Dies dient zum Beispiel dem Schutz des Unternehmens und dem Schutz sensibler Daten, mit denen das Unternehmen unter Umständen arbeitet. So kann es sein, dass manche Unternehmen zum Beispiel eine Sicherheitsprüfung der IT- Systeme durch einen unabhängigen Dritten verlangt oder voraussetzt.

Bestimmte Standards wie ISO können außerdem häufig verpflichtende Tests der Sicherheitssysteme verlangen. Pentests helfen dabei, das Sicherheitsniveau nachweisen zu können. Außerdem kann somit der Ruf des Unternehmens im Bezug auf Sicherheit und Verlässlichkeit nachhaltig aufgebaut und verstärkt werden.

Klare Wettbewerbsvorteile durch Pentests as a Service schaffen

Gerade heutzutage schläft die Konkurrenz nicht und es ist umso wichtiger, sich von dieser abzuheben. Unternehmen greifen dafür häufig tief in den Trickkiste und versuchen sich mit verschiedenen Möglichkeiten einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen. Sie bedienen dabei verschiedene Taktiken, die oftmals sehr aufwendig und komplex sind. Doch im Grunde ist es gar nicht schwer oder kompliziert, der Konkurrenz und vor allem Hackern einen Schritt voraus zu sein.

Mit der Hilfe von Pentests ist es ein leichtes, die digitale Infrastruktur des Unternehmens z und dadurch dafür zu sorgen, das überprüfen damit sensible Daten geschützt werden. Um einen möglichst nachhaltigen Schutz zu erhalten, ist es notwendig, diese Tests regelmäßig und in bestimmten Abständen durchführen zu lassen. Nur so kann ein möglichst allumfassender Schutz gewährleistet werden.

Maßgeschneiderte, individuelle Lösungen

Die Kosten für Pentest as a Service hängen vom eingesetzten Zeitaufwand sowie der Komplexität, Beschaffenheit und Größe des IT- Systems oder der Webanwendungen ab. Vor allem bei der Zeit, die nötig ist um einen Pentest durchzuführen, hilft es einen professionellen Pentest as a Service Partner zu suchen/finden.

Um festzustellen, wie hoch die benötigte Unterstützung ist, werden genauere Informationen über das Unternehmen benötigt. Diese Informationen umfassen zum Beispiel die zu untersuchenden Systeme, Anwendungen und Zeiträume der gewünschten, wiederkehrenden Untersuchung.

Wenn es sich um Webanwendungen handelt, können zum Beispiel Testzugänge nützlich sein. Außerdem helfen weitere Informationen, wie zum Beispiel Informationen über die verwendeten Frameworks dabei, das passende Angebot zu unterbreiten. Wenn man sich einen Pentest wünscht, sollte die statische IP-Adresse des durchführenden Unternehmens gewhitelisted werden.

Dabei müssen die wiederkehrenden Tests keineswegs gleich aussehen. Es könnte zuerst ein nicht invasiver Netzwerkscan durchgeführt werden, damit man sich ein Bild vom Netzwerk machen kann.

Unter Umständen können auch PaaS bei Anwendungen durchgeführt werden, die in der Cloud betrieben werden. Da das Hosten von kritischen Geschäftsanwendungen bei Cloud Anbietern immer verbreiteter wird, ist auch dieser Schritt oftmals notwendig. Im Grunde handelt es sich bei Pentest as a Service also um nachhaltige und effiziente Maßnahmen, die dazu beitragen, den Unternehmenserfolg auf lange Sicht zu erhalten und zu steigern.

Foto des Autors

Chris Wojzechowski

Mein Name ist Chris Wojzechowski und ich habe vor wenigen Jahren meinen Master in Internet-Sicherheit in Gelsenkirchen studiert. Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der AWARE7 GmbH und ausgebildeter IT-Risk Manager, IT-Grundschutz Praktiker (TÜV) und besitze die Prüfverfahrenskompetenz für § 8a BSIG. Unser Brot und Buttergeschäft ist die Durchführung von Penetrationstests. Wir setzen uns darüber hinaus für ein breites Verständnis für IT-Sicherheit in Europa ein und bieten aus diesem Grund den Großteil unserer Produkte kostenfrei an.